Aktuelles aus dem Verband

Aktuelle Informationen

Sexualisierte Gewalt im Sport (26.07.2013)

Packst du mich an, pack' ich aus! - das ist der Titel des Posters, das für das Thema sexualisierte Gewalt im Sport sensibilisieren soll.

Ob in der Kirche, in der Familie, in der Schule oder auch im Sportverein - Gewalt gegen Kinder, sei es physischer, psychischer oder sexualisierter Art, hat es schon häufig gegeben und wird es leider auch in der Zukunft immer wieder geben, das können wir bedauerlicherweise nicht verhindern. Das darf aber keine Ausrede dafür sein, untätig zu sein/ bleiben. Denn es gibt viele Ansatzpunkte, um dieses Problem zu bekämpfen.

Was können Sie als Sportvereine gegen den Missbrauch tun? Wie kann man die Kinder am besten schützen? Und wie macht man es den Tätern möglichst schwer in die Kreise des Sports einzudringen?

Aufklärung, Information und Sensibilisierung sind drei gute Schritte in die richtige Richtung. Setzen Sie ein klares Signal gegen sexualisierte Gewalt im Sport und werden Sie mit Ihrem Verein Teil dieser Bewegung. Denn nur so schaffen wir eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Hinsehens.

Als erster Sportverband unterzeichnete die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) im Rahmen ihrer Jahrestagung in Münster einen Kooperationsvertrag mit einer Opferschutz- und Präventionsorganisation, konkret mit dem Verein Zartbitter (Köln). Der Verein hat als Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet. Konkret wird die Zusammenarbeit so aussehen, dass Zartbitter eine eigene E-Mail-Adresse anbietet. Unter pferdesport@zartbitter.de können sich Kinder, Jugendliche und deren Eltern, aber ebenso Vereins-vorstände und Trainer beraten lassen und gegebenenfalls Hilfe holen. Unter der Nummer 0171-2138631 steht donnerstags von 17.00-18.00 Uhr eine Fachkraft von Zartbitter e.V. zur kostenlosen Beratung zur Verfügung.

Auch die Geschäftsstelle des Pferdesportverbands Rheinland hat sich der Thematik angenommen. Ansprechpartner in der Sache ist Judith Ebbert, Tel.: 02173 - 10 11 102 oder E-Mail: je@psvr.de

Das Poster "Packst du mich an, pack' ich aus" kann über den FN-Verlag bezogen werden. Es wäre toll, wenn dieses zukünftig in vielen Betrieben und Vereinen zu finden wäre!

FN Shop