Jugend-Award und TTM – Turnier Team Member

Jetzt mitmachen!

Jugend Award Rheinland 2014

Neben der Familie und der Schule ist vor allem die Jugendarbeit eine wichtige Instanz in der Entwicklung von heranwachsenden Kindern und Jugendlichen. Dieser Tatsache ist sich der Pferdesportverband Rheinland mehr als bewusst und legt deshalb in diesem Jahr einen Tätigkeitsschwerpunkt noch deutlicher auf das Thema Jugendarbeit in Vereinen und Betrieben.

"Wir sind wirklich stolz auf unsere Top-Sportler, die auf internationalen Turnieren erfolgreich die rheinischen Farben vertreten und dabei Erfolg an Erfolg reihen, aber auch in den Vereinen und Betrieben wird auf breiter Basis unheimlich viel geleistet. Ohne diese Arbeit würde dem rheinischen Reitsport eine wichtige Grundlage fehlen", erklärt PSVR-Vorstand Rolf Peter Fuß den Hintergrund des vermehrten Engagements.

Mit seinem Jugendtag im Februar setzte der Pferdesportverband einen wichtigen Meilenstein, um die ehrenamtliche Arbeit von und mit Jugendlichen im Rheinland noch interessanter und attraktiver zu gestalten. Der Jugend Award Rheinland 2014 soll eine weitere Motivation sein, die Nachwuchsarbeit in den Vereinen und Betrieben auf Landesverbandsebene zu intensivieren. "Wir wollen eine Art Qualitätssiegel für gute Nachwuchsarbeit schaffen und den Jugendlichen gleichzeitig den Spaß an der Sache erhalten", nennt der PSVR-Vorstand seine Motive.

"Schließlich ist gemeinsamer Sport mehr als eine körperliche Betätigung. Und über den reinen Reitsport hinaus bieten sich in einem Reitverein oder Pferdebetrieb zahlreiche Möglichkeiten für Jugendliche, ihre Freizeit mit Spaß und Freude gemein- sam zu gestalten." Und nach dem Motto "Ehre, wem Ehre gebührt" werden die besten Projekte des Wettbewerbs im Rahmen des Rheinischen Reiterballs 2014 vorgestellt und ausgezeichnet. Hier können die Jugendlichen das Jahr 2014 dann auch gleich glamourös ausklingen lassen und die gemeinsamen Aktivitäten noch einmal ausgelassen feiern.

500 Euro für das beste Projekt
Bei der Premiere im vergangenen Jahr wurden die Vereine und Betriebe aufge- fordert, auf kreative Weise vorzustellen, was über das Jahr verteilt bei ihnen im Jugendbereich passiert. Die Jury hatte es schwer, aus den zahlreichen Einsendungen den Sieger zu bestimmen, denn die eingereichten Filme, Collagen und Fotobücher zeigten: Im Rheinland passiert richtig viel!

In diesem Jahr soll der Fokus auf einem einzelnen, besonderen Projekt liegen. "Wir würden uns freuen, wenn die Jugendlichen der Vereine und Betriebe sich gemein- sam ein Projekt überlegen und es dann in diesem Jahr realisieren", erklärt Rolf Peter Fuß die diesjährige Ausrichtung. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!



"Wir würden uns freuen, wenn der Nachwuchs auch einmal über den Tellerrand schaut und vielleicht ein Projekt in Kooperation mit einem anderen Sportverein oder einer anderen Reitweise auf den Weg bringt", erklärt Fuß weiter. Aber auch ein Zeltlager, ein gemein- samer Ausflug, ein Benefizturnier oder weitere interessante Projekte haben gute Chancen auf den Sieg – und schließlich geht es bei dem Wettbewerb nicht nur um Prestige! Denn das Projekt an sich bringt den Kindern und Jugendlichen des Vereins nicht nur einen hohen Mehrwert, sondern der siegende Verein oder Betrieb kassiert auch 500 Euro Siegerprämie für sein Engagement!

250 Euro für Platz zwei, 150 Euro für Platz Drei
Weil die rheinische Jugend bereits im vergangenen Jahr deutlich gezeigt hat, wie viel Potenzial in ihren Projekten steckt, sollen im Jahr 2014 auch die Jugendkassen des Zweit- und Drittplatzierten aufgebessert werden: Hier gibt es 250 Euro bzw. 150 Euro zu gewinnen! "Damit wollen wir Anschubhilfe für weitere Projekte leisten", erklärt Rolf Peter Fuß mit Blick auf die zukünftige Nachwuchsarbeit in den Vereinen und Betrieben.

Die Projekte sollen bis zum 29. August 2014 eingereicht werden. Dann wird eine Jury bestehend aus Landes- und Bundesjugendwartin Heidi van Thiel, PSVR-Vorstand Rolf-Peter Fuß, Volti-Star Kai Vorberg und Junioren Dressur-Europameisterin Johanne von Danwitz entscheiden, wer auf dem Rheinischen Reiterball 2014 mit dem Jugend Award Rheinland 2014 ausgezeichnet wird.

TTM – Turnier Team Member 2014
Zusätzlich zu der Auszeichnung Jugend Award Rheinland 2014 wird es in diesem Jahr erstmals die Wahl zum TTM – Turnier Team Member 2014 geben. Denn auf den Turnieren steht grundsätzlich der Reiter im Mittelpunkt, wenn es um Schleifen und Platzierungen geht. Doch auch "hinter den Kulissen" gibt es nicht selten wahre Helden. Wochenende für Wochenende begleiten sie die Aktiven zu den unterschied- lichsten Turnierplätzen und sorgen mit ihrer Unterstützung für einen gelungenen Tag. Sie sind es, die morgens ebenfalls früh aufstehen und/oder abends erst spät nach Hause kommen, die sich einen Sonnenbrand holen oder völlig durchnässt am Viereck oder Parcours stehen. Und sie teilen sowohl die Freude, als auch die Enttäuschung der Reiter, als hätten sie selbst im Sattel gesessen.



Der Pferdesportverband Rheinland findet: Auch diese "Helden" müssen belohnt werden. Dabei kann es sich um mitreisende Freunde und die Eltern handeln oder auch um den Trainer, der auf dem Turnier oft noch die letzten wertvollen Tipps gibt. JEDER engagierte Mitreisende hat entsprechende Anerkennung verdient. Rolf Peter Fuß weiß: "Ein Turnierstart funktioniert nur mit einem entsprechendem Team und zu diesem Team gehören neben dem Reiter und dem Pferd noch weitere wichtige Mitglieder."

Deshalb haben die rheinischen Reiter in diesem Jahr die Chance, ihr bestes Team- mitglied als TTM 2014 auszeichnen zu lassen. Dafür muss ein Foto und eine kurze Beschreibung bis zum 29. August 2014 eingereicht werden. Unter den Einsendungen werden fünf Turnier Team Member ausgewählt. Im Internet haben dann alle rheinischen Pferdesportler die Möglichkeit, den TTM 2014 zu wählen. Der Sieger erhält 100 Euro Prämie, während der Zweit- und Drittplatzierte sich über tolle Sachpreise freuen dürfen. Die Rangierung bei der Wahl zum Turnier Team Member wird ebenfalls auf dem Rheinischen Reiterball 2014 im Theater der Träume in Düsseldorf bekannt gegeben und gebührend gefeiert.

Der Pferdesportverband Rheinland freut sich in beiden Kategorien auf zahlreiche Einsendungen und ein ereignisreiches Jahr 2014.

Infos & Bewerbungen
PEMAG - Pferdesport Service und Marketing AG
Rebecca Thamm
Weißenstein 52
40764 Langenfeld
Tel. 02173 - 3945953
E-Mail: rt@pemag.de

Hinweis: Klicken Sie auf ein Bild, um die Großbild-Ansicht zu aktivieren.