Tag der offenen Tür 2014

Tag der offenen Tür im

Pferdesportzentrum Rheinland

Sport & Spaß rund um das Pferd

Alle zwei Jahre öffnet das Pferdesportzentrum Rheinland seine Tore für einen Tag der offenen Tür – so auch in diesem Jahr! Am Sonntag, den 14. September 2014, erwartet die Besucher auf Gut Langfort ein buntes Programm rund um das Pferd.

Ponyreiten, Kutschfahrten, Demo-Reitstunden und rasante Schaubilder – das und vieles mehr hat der Tag der offenen Tür im Pferdesportzentrum Rheinland zu bieten!



Die Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland wird diesen Tag nutzen, um ihre Arbeit vorzustellen. Auf dem großen Hauptplatz gibt es kurze Demo-Reitstunden in Dressur und Springen über den Lautsprecher, außerdem zeigt die Pony-Voltigiergruppe ihr Können. Beim Ponyreiten (10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr) haben die kleinen Besucher außerdem auch selbst Gelegenheit, erste Erfahrungen hoch zu Ross sammeln. Bei Führungen über das Gelände und durch die Stallungen können alle Interessierten einen Blick hinter die Kulissen werfen und dabei mit den Schulpferden auf Tuchfühlung gehen! Hier wird nicht nur erklärt, wie man die warmen und weichen Vierbeiner pflegt und putzt, sondern wer mag, darf es auch gleich ausprobieren: Denn Anfassen ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht!

Doch auch "Externe" sorgen auf dem großen Hautplatz für Furore: So wird zum Beispiel das Fjordshowteam Spaß und Spannung verbreiten. Die Crew stellt die Vielseitigkeit der norwegischen Kleinpferde unter Beweis: Die "Fjordis" sind gleichermaßen für Dressur, Springen und Westernreiten geeignet, aber auch für verrückte Zirkusnummern gut!



Eine kleine Reise in die Vergangenheit unternehmen die Amazonen vom Verein für Reiten im Damensattel Deutschland mit den Langenfelder Besuchern: Sie präsentieren die Geschichte des Reitens im Seitsitz – und demonstrieren es natürlich live vor Ort!

Die Voltigierabteilung des RSV Essen wird darüber hinaus das Gruppen-Voltigieren vorstellen: Unter der Regie von Cheftrainerin Anne Sümnik zeigen die RSV-Kids, wie bis zu drei Jugendliche gleichzeitig auf dem galoppierenden Pferd turnen.

Schon traditionell ist der Kutschenkorso der Kutschenfreunde Langenfeld in das Programm des Tags der offenen Tür integriert: Nach einer Morgenandacht auf dem großen Hautplatz starten die aufwändig geschmückten Gespanne – von ein- bis mehrspännig ist alles vertreten – zu ihrer Runde durch Langenfeld und Umgebung und kehren am Nachmittag auch wieder zur Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland zurück. Die Abfahrt und Ankunft der Kutschen ist immer wieder ein besonderes Erlebnis!

Neu ist, dass der Tag der offenen Tür und der Kutschenkorso im Rahmen des Turniers des auf der Anlage ansässigen Reitvereins Langenfeld Gut Langfort stattfinden (das Turnier beginnt bereits am 13. September!). Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse M runden damit das bunte Programm ab. Hier wetteifern in verschiedenen Prüfungen auch die Auszubildenden Pferdewirte mit dem Schwerpunkt Reiten um Platzierungen – und um Tickets für die Teilnahme am Bundesberufswettbewerb Reiten. Denn dort dürfen nur die besten angehenden Berufsreiter des Rheinlandes im Kampf um den nationalen Titel an den Start gehen!



Und auch abseits der Wettkämpfe und Schaubilder können kleine und große Besucher etwas erleben: In der Kinderecke gibt es ein cooles Programm, auf einem Kinderflohmarkt können die Kids außerdem nach erschwinglichem gebrauchten Spielzeug, Klamotten, Büchern und Co. stöbern. Alle Besucher haben darüber hinaus die Möglichkeit, in einer großen Tombola tolle Preise rund ums Pferd zu gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Aussteller: Das Angebot reicht von der traditionellen "Turnier-Pommes-Currywurst" über Flammkuchen, Folienkartoffeln und gebratene Champignons bis hin zu Waffeln, Kuchen und Eis.

Hinweis: Klicken Sie auf ein Bild, um die Großbild-Ansicht zu aktivieren.